Beste Unterhaltung mit historischen Tatsachenromanen


Frauenzimmer Verlag Anja Zimmer

Herzogin Elisabeth von Sachsen

- eine Rebellin der Reformation. 

Ein Film von Sabine Barth

 

Im August 2016 entstand für den MDR ein Film zu meiner Lissi. Die Autorin und Regisseurin Sabine Barth und ich waren auf Spurensuche in Rochlitz, Elisabeths Witwensitz. Entstanden ist dabei ein schöner Film über eine außergewöhnliche, starke Frau, die ihrer Zeit voraus war. 

Nach dem Ende der Reformationsfeierlichkeiten am 31. Oktober 2017 hat der MDR den Film leider aus seiner Mediathek genommen.

Zu sehen sind aber hier Bilder aus dem Film und ein paar Schnappschüsse von den Drehtagen. 

Herzlich willkommen beim

Frauenzimmer Verlag!

 

Kommen Sie mit auf Zeitreise, um außergewöhnlichen Frauen zu begegnen: Sie waren Kämpferinnen, Networkerinnen und Revolutionärinnen. Sie standen ein für ihre Überzeugungen; sei es ihr Glaube oder das Streben nach Gleichberechtigung, Freiheit und Demokratie. 

In der Geschichtsschreibung wurden sie vergessen; in den spannenden Romanen des Frauenzimmer Verlags werden sie lebendig, bekommen Gesichter, Konturen, und haben überraschend aktuelle Botschaften für uns Menschen des 21. Jahrhunderts. 

 

Viel Spaß beim Stöbern und Lesen wünscht Ihnen

 

Anja Zimmer


Tempus Manet auf der Albrechtsburg in Meißen
Worüber grübelt wohl Herzog Georg? Doch nicht über seine sehr unkonventionelle Schwiegertochter Elisabeth?

Es war für uns ein besonderes Erlebnis, in der kleinen Hofstube der Albrechtsburg zu lesen, zu singen und zu spielen. In diesen Räumen war auch unsere Lissi unterwegs. In direkter Nachbarschaft im Dom liegen ihre Schwiegereltern, ihr Ehemann und ihr Schwager. 

Tempus Manet auf der Albrechtsburg in Meißen

Tempus Manet auf der Albrechtsburg in Meißen
In diesem wunderschönen Raum durften wir singen, spielen und lesen. Es war uns eine Ehre!

Hier schimpft Katharina Lutherin mit ihrem Martin...
Hier schimpft Katharina Lutherin mit ihrem Martin...

Außerdem hatten wir noch zwei Veranstaltungen in der Stadt, eine mit Lissi und eine mit Louise. Am Sonntag gab es in der Bar Handwerk irische und schottische Klänge und natürlich auch leckeren Whisky. 

Wir freuen uns schon aufs nächste Jahr. Herzlichen Dank an alle, die dieses Lesefest organisieren und möglich machen. Und natürlich einen ganz besonderen Dank an die 15.000 Menschen, die das Lesefest besucht haben und ein großartiges Publikum waren. 

Neuerscheinung

 

Marie Andott: Herbstkatze

 

Eines Nachts im Herbst entdeckt die längst erwachsene Marie am Waldrand gerade geborene, verwilderte Katzen.

Sie gehören niemandem, sind ganz auf sich gestellt, Aug in Aug mit dem Marder und dem Fuchs. Diese Begegnung erinnert sie intensiv an ihre Kindheit – als Herbstkatze.

An dieser Kindheit lässt sie nun zum ersten Mal LeserInnen teilhaben.

ISBN 978-3-937013-43-5, € 14,95 

Mehr...

Hier ist eine Rezension zur "Herbstkatze" in der aktuellen Ausgabe der Frauenzeitschrift "Mathilde". Herzlichen Dank für die Erlaubnis, die Rezension auf meine Website zu stellen. 

Eine leichter lesbare, größere Version des Textes finden Sie hier:

 

Abdruck mit freundlicher Genehmigung von: MATHILDE, März/April 2018 (152)
Abdruck mit freundlicher Genehmigung von: MATHILDE, März/April 2018 (152)


Frauenzimmer Verlag, Ringweg 19, 35321 Laubach - Lauter, USt-ID-Nr.: DE214981935

Gestaltung der Seite: Anja Zimmer; Fotos: Frank Glabian, Hans-Dieter Haas, Markus Lappe und Anja Zimmer

Aktualisiert am: 13.09.2018