Imelda Arran

Romanzen aus dem alten England

Imelda Arran

Ich werde oft gefragt, warum ich die Liebesromane unter einem anderen Namen veröffentliche. Mit meinem Pseudonym möchte ich deutlich machen, dass ich mich hier auf vollkommen anderem Terrain bewege. Als Imelda Arran beschreibe ich keine historischen Tatsachen, sondern lasse erfundene Charaktere vor historischen Hintergründen auftreten. Auch was die Handlung betrifft, bin ich ganz frei und kann meine erfundenen Figuren tun und erleben lassen, was ich will. Bei Anna und Lissi musste ich mich an die Tatsachen halten, auch wenn die beiden manchmal Dinge getan haben, die ich gerne anders gehabt hätte.

Viel Spaß beim Lesen!

Eure Anja/ Imelda

PS: Ich liebe Photoshop!

 



Frühling auf Huntington Castle

Imelda Arran Frühling auf Huntington Castle

Imelda Arran - Frühling auf Huntington Castle

Eine Romanze aus dem alten England

 

Die junge Madeleine, Duchesse de Valmont, wächst wohl behütet im Schloss ihrer Eltern in der Normandie auf. Als die französische Revolution auch über die entlegenen Winkel Frankreichs hinwegfegt, ist Madeleine die letzte Überlebende ihrer Familie. Einzig der Diener Xavier nimmt sich ihrer an. Er bringt die als Junge verkleidete Madeleine nach England und verspricht, sie dort zu ihren Verwandten nach Huntington Castle zu begleiten. Zu spät erkennt Madeleine, dass Xavier seine ganz eigenen Ziele verfolgt. Plötzlich steht sie völlig mittellos da und muss sich als Knecht in einem Gasthaus verdingen - immer ängstlich darauf bedacht, ihre Verkleidung aufrecht zu erhalten.

Jack Sherman arbeitet als Knecht im Gasthaus seines Vaters. Von seinem Bruder verachtet und von seinem Vater gehasst, fristet Jack ein elendes Dasein. Nur seine Hoffnung, eines Tages dieser Hölle entfliehen zu können, hält ihn am Leben.

Da taucht ein Knecht auf, der für die Arbeit ganz und gar nicht zu gebrauchen ist. Trotzdem freundet sich Jack mit ihm an; aber nicht nur Jack kommt bald hinter das Geheimnis des hübschen Jungen...

Eine Geschichte über Verrat, Geheimnisse und eine alles besiegende Liebe.

 

ISBN 978 - 3 - 937013 - 34 - 3

DIN A 5; 200 Seiten € 10,-

Auch als eBook in allen Shops erhältlich. 

Cover: Juliane Schneeweiss



Imelda Arran Ein Sommer für Jane Dawson

Neuerscheinung am 1. April 2017: 

 

Imelda Arran - Ein Sommer für Jane Dawson

Eine Romanze aus dem alten England

 

England 1790: Lady Lydia Lowland ist der strahlende Mittelpunkt jeder Gesellschaft. Allerdings wird ihre Schönheit von ihrer Skrupellosigkeit bei weitem übertroffen. Wie ein Sturm fegt sie in das Leben Jean Pierres, der den Schrecken der Französischen Revolution nur knapp entkommen ist und sich bei seinen englischen Verwandten erholen will. Lady Lydia hat sich in den Kopf gesetzt, ihn zu heiraten - schließlich ist er der Erbe eines großen Vermögens.

Jean Pierre dagegen fühlt sich weitaus mehr zu der stillen Jane Dawson hingezogen, in der er eine Seelenverwandte findet. Als Lady Lydia die aufkeimende Freundschaft der beiden erkennt, greift sie zu drastischen Mitteln und schreckt auch nicht davor zurück, ein unschuldiges Leben zu opfern.

 

Constable Thomas Kent steht vor einer ganz anderen Herausforderung: Schon lange liebt er das Tinkermädchen Lilly, hat aber nie gewagt, sie anzusprechen. Die Gelegenheit, sie näher kennenzulernen, ergibt sich anders als erwartet: Er muss sie verhören - als seine Gefangene. Auf das Verbrechen, das man ihr zur Last legt, steht die Todesstrafe. Alle Hinweise sprechen gegen Lilly. Und Lilly schweigt.

 

ISBN Print: 978-3-937013-38-1  

DIN A5, 212 Seiten, € 10,-

Auch als eBook in allen Shops erhältlich. 

Cover: Juliane Schneeweiss



Herbstlicht über Huntington Town

Imelda Arran - Herbstlicht über Huntington Town

Eine Romanze aus dem alten England

 

Die beiden Freundinnen Laura und Anne schuften als Dienstmädchen in einem noblen New Yorker Hotel; ihre Arbeitstage sind lang und hart, der Lohn karg. Gerade, als sich ihre Situation dramatisch zuspitzt, erscheint ihnen der englische Anwalt Mr. Archibald Fairbanks als rettender Engel: Er teilt Laura mit, dass sie in England ein Hotel geerbt hat, in dem sogar der Adel verkehrt. Plötzlich ist Laura reich und alle Probleme der beiden Freundinnen scheinen gelöst. Allerdings bräuchte Laura, um ihr Erbe antreten zu können, einen männlichen Vormund. Mr. Fairbanks rät dringend, einen Ehemann zu suchen und versichert Laura, dass sie als reiche Erbin keine Probleme hätte, einen solchen zu finden. Doch Laura ist nicht gewillt, sich allein wegen ihres Reichtums heiraten zu lassen und beschließt, sich ihr Hotel "von unten" anzuschauen. Gerade, als sich Laura Hals über Kopf verliebt, überschlagen sich die Ereignisse und Laura ahnt nicht, wie skrupellos und mächtig ihre Gegner sind.

In Chief Constable Thomas Kents erstem Fall tun sich immer tiefere Abgründe auf und plötzlich steht auch für ihn persönlich alles auf dem Spiel...

 

ISBN Print 9783937013558 € 10,-

DIN A5, 204 Seiten

Auch als eBook erhältlich. 



Schnee über Devon

Imelda Arran - Schnee über Devon

Eine Romanze aus dem alten England

 

England im frühen 19. Jahrhundert: Während es für junge Mädchen keine größere Pflicht gibt, als sich für einen standesgemäßen Ehemann aufzusparen, ist den Herren alles - wirklich alles - erlaubt.

Die Unterschiede zwischen den Klassen sind enorm; unüberwindbare Grenzen trennen Arme und Reiche.

Einzig Dr. Worsely, ein Mann, den zehn harte Jahre auf den Kriegsschiffen der Royal Navy geprägt haben, ist nicht blind für das Elend. Unermüdlich versucht er, die Not der Menschen zu lindern.

Seine heimliche Liebe gilt Angela Summerset, einer jungen, völlig verarmten Witwe, die verzweifelt sich und ihre Tochter Emily über Wasser hält und zu stolz ist, Hilfe anzunehmen.

Doch dank seines Vermögens ist Dr. Worsely ein begehrter Junggeselle und wird von einer mächtigen Familie ins Visier genommen. Ohne es zu ahnen, geraten Angela und Emily in die Schusslinie...

 

 

ISBN 978-3-937013-32-9

DIN A 5, 180 Seiten,  € 10,-

Auch als eBook in allen Shops erhältlich. 

Cover: Juliane Schneeweiss



Neu ab 1. Advent:

Imelda Arran: Weihnachten auf Huntington Castle

 

Traditionell brennt in englischen Kaminen in  der Weihnachtszeit der Yule-Stamm, so auch auf Huntington Castle. Der alte Lord Jean Pierre und Lady Jane of Huntington laden wie jedes Jahr auf ihr Schloss ein, um das Weihnachtsfest gebührend zu feiern. 

Während sich das Jungvolk bei Musik und Tanz verausgabt und ganz unbemerkt Liebesbande knüpft, sitzen die alten Herrschaften am brennenden Yule-Stamm und erzählen sich Geschichten: romantisch, bewegend, geisterhaft, und immer mit einem schönen Ende, wie es sich für die Weihnachtszeit gehört. 

Geschlemmt wird nach Herzenslust und man kann sogar mitschlemmen, denn von vielen süßen Köstlichkeiten finden sich die Rezepte im Buch. 

Ein liebevoll gestalteter Band, mit dem man es sich bei Tee und Plätzchen gemütlich machen kann. 

ISBN 978 - 3 - 937013 - 57 - 2 DINA 5 

voraussichtlich ca. 280 Seiten;  ca. 15,- €; auch als eBook


Frauenzimmer Verlag, Ringweg 19, 35321 Laubach - Lauter, USt-ID-Nr.: DE214981935

Gestaltung der Seite: Anja Zimmer; Fotos: Frank Glabian, Hans-Dieter Haas, Markus Lappe und Anja Zimmer

Aktualisiert am: 29.11.2019